Metamorphosis as a Metaphor

Mit „Metamorphosis as a Metaphor“ droppt nach einigen Jahren der mühevollen Arbeit für sein Label nun endlich auch Mosch ein eigenes Release. Der Titel bezieht sich hierbei auf das Motiv der Wandlung, das eindeutig in der Musik zu finden ist, so beispielsweise im Umgang mit Zeit, weg von den einfachen Sontstrukturen hin zu einem Fluss der Veränderung. Die Besonderheit an dieser Platte ist der Entstehungsprozess, der nicht in konventionelle Produktionstechniken eingebettet ist, sondern sich in teils atypischen Abläufen entwickelt hat. So wurden die einzelnen Nummern stets parallel produziert und nicht nacheinander. So bleibt dem Musiker die Möglichkeit, auf die einzelnen Produktionsschritte genauer einzugehen und sich den Basslines, Synthies, Arrangements und finalen Effekthaschereien im Speziellen zu widmen. Zudem wurde bei diesem Beatkonzept auf Samples verzichtet und stattdessen auf Rumpelkammersounds zurückgegriffen, die irgendwo zwischen Küche und Badezimmer ihren Ursprung gefunden haben. Somit bietet der erste Release von Mosch, der sonst eher im Hintergrund des Labels tätig ist, ein auf Innovation abgestimmtes Gesamtwerk, welches trotz gewisser Neugestaltungen auch auf altbewährtem Vinyl erscheinen wird. Auch hierbei gibt es etwas Spezielles zu bemerken: Alle Plattencover wurden mosaikartig an eine große Wand gehängt und vom Streetartkünstler Knarf (Lumpenpack) als großes Ganzes bemalt. Somit ist jedes Stück ein Unikat und Teil des Makrokosmos.

mosch metamorphosis as a metaphor from mosch on Vimeo.

Short Info:

Interpret: Mosch
Genre: Electronica, Instrumental
Releasedate: 02/12/2013

Buy:

Press:

No immediate press download available. please contact: info@duzzdownsan.net